Aktuell sind noch keine Verbrauchswerte vorhanden, da dieses Modell noch nicht am Markt erhältlich ist.*

Aktuell sind noch keine Verbrauchswerte vorhanden, da dieses Modell noch nicht am Markt erhältlich ist.*

Mission E

Woran denken wir bei Porsche heute, wenn wir an morgen denken? Natürlich an Sportwagen. An unsere Mission: Future Sportscar. Aber auch an nachhaltige Mobilität, Digitalisierung und Urbanisierung. Denn unsere Sportwagen der Zukunft müssen auch diese Routen befahren – und zwar an der Spitze. Ganz in Porsche Manier. Mit neuen Technologien von der Rennstrecke für die Straße.

 

Die Konzeptstudie Mission E ist unsere Vision reiner E-Mobilität in Form eines vollelektrischen, viersitzigen Sportwagens. Sie zeigt, dass auch rein elektrische Antriebe unseren Anspruch an Intelligent Performance erfüllen. Vereint unter einem Begriff, der für uns Programm ist: Porsche E-Performance.

 

Noch ist die Konzeptstudie Mission E eine Idee. Aber sie zeigt, wie elektrisches Fahren nach unserer Vorstellung aussehen kann. 4 Einzelsitze, 4 Türen, 2 Kofferräume. Elektroantrieb mit Porsche typischer E-Performance. Vereint in einem harmonischen Gesamtkonzept. Die Konzeptstudie Mission E bereitet schon heute den Weg für morgen. Mit ihrem Design und mit ihrer Technik gibt sie Antworten auf die Frage nach dem Sportwagen der Zukunft.

 

Lernen Sie die Konzeptstudie Mission E kennen!


Verbrauchsangaben

Aktuell sind noch keine Verbrauchswerte vorhanden, da dieses Modell noch nicht am Markt erhältlich ist. *

Die Porsche Konzeptstudie Mission E.

Die Porsche Konzeptstudie Mission E.

Das Design.

Unverkennbar Porsche DNA.

Kompakte E-Motoren, kein Verbrennungsmotor, kein Abgassystem, kein Getriebetunnel. Alles Chancen, bisherige Formkonzepte in Frage zu stellen und neu zu denken. Mit diesem Konzeptfahrzeug wollen wir die Grenzen ausloten. Zum Beispiel die harmonische Verbindung Porsche typischer Formen mit einer aus dem Motorsport inspirierten Aerodynamik. Ergebnis: eine durchströmte Karosserie.

Die Zukunft sieht für Sportwagen also ziemlich elektrisierend aus. Und vielversprechend: nach Porsche.

Die Front zeigt durch den sehr flachen Haubenschnitt die Verwandtschaft zu Supersportwagen wie dem Porsche 918 Spyder. Ein stilistisches und technisches Highlight sind die Matrix-LED-Scheinwerfereinheiten. Unser Blick in die Zukunft sozusagen.

So sieht ein Sportwagen aus, wenn er ein echter Porsche ist. Und so sieht eine viersitzige Sportlimousine aus, wenn sie ein echter Porsche ist. Eine Höhe von nur 1,3 m - und trotzdem mit Platz für 4? Geht.

Die Konzeptstudie Mission E ist auch von hinten sofort als Porsche erkennbar. Das Heckdesign ist geprägt durch das typische durchgehende Leuchtenband in edler schwarzer Glasausführung. Die Fahrzeugkabine verjüngt sich zum Heck hin. Die hinteren Kotflügel sind stark ausgeprägt.


Das Interieur.

Das Interieur.

Bei der Konzeptstudie Mission E gelten Prinzipien, die eigentlich schon seit 1948 für jeden Porsche zur Grundausstattung gehören: Offenheit, Purismus, klare Architektur, Fahrerorientierung und Alltagstauglichkeit.

 

Das vollelektrische Antriebskonzept erlaubt eine völlig neue Interpretation dieser Prinzipien: Der fehlende Getriebetunnel etwa öffnet den Raum, lässt alles leichter wirken. Tragstrukturen werden offen sichtbar. Die 4 Einzelsitze sind von Rennschalensitzen abgeleitet, sparen so Gewicht und geben allen Insassen den zur Fahrdynamik passenden Seitenhalt.


Die Rundinstrumente.

Die Rundinstrumente.

Das experimentelle und maximal auf den Fahrer orientierte Bedienkonzept der Konzeptstudie Mission E zeigt den Weg in die Zukunft: mit der intelligenten Interaktion von realer und virtueller Welt. Intuitiv, schnell, ablenkungsfrei – Sportwagen eben.

 

Das filigrane Fahrerdisplay ist gebogen, geneigt und freistehend. Das Kombiinstrument darin zeigt 5 Rundinstrumente – erkennbar Porsche, aber virtuell dargestellt in OLED-Technologie. Sie sind den fahrerrelevanten Funktionsthemen Porsche Connect, Performance, Drive, Energie und Sport Chrono beziehungsweise Track zugeordnet.


Galerie

Hochspannung.

Hochspannung.

Was macht die Konzeptstudie Mission E anders? Porsche Turbo Charging mit einer 800V-Spannungslage und der PSM-Hochleistungsantrieb.

 

PSM steht für „permanenterregte Synchronmaschine“ – eine Elektromaschine mit extrem hoher Leistungsdichte, hohem Wirkungsgrad sowie hoher Leistungskonstanz über den ganzen Drehzahlbereich und auf Dauer. In der Konzeptstudie Mission E gibt es davon 2: eine auf jeder Achse.

 

Die Konzeptstudie Mission E ist damit das in jeder Fahrsituation überlegene Batteriefahrzeug. Mit Langstreckentauglichkeit dank großer Reichweite und einer von Elektrosportwagen bisher unerreichten Dauerleistung – unverzichtbar zum Beispiel auf der Rennstrecke. Mehrere Beschleunigungsvorgänge hintereinander sind ohne Leistungsverlust möglich. Derzeit erhältliche Elektroantriebe werden bei diesem Härtetest mit jedem neuen Anlauf zumeist schwächer und damit langsamer. Nicht so die Konzeptstudie Mission E.


Außenspiegel. Ohne Spiegel.

Außenspiegel. Ohne Spiegel.
Buchstäblich ein Blickfang sind die virtuellen Außenspiegel. Diese spiegeln ihre Kamerabilder in die unteren Ecken der Frontscheibe ein und ersetzen so die realen Außenspiegel. Die Vorteile: Der Fahrer hat die Bilder und die Umgebung besser im Blick. Zusätzlich können dort augmentierte Sicherheitsinformationen aktiv angezeigt werden.

Kontaktformular

Persönliche Angaben

Anrede

Ihre Anfrage

Einwilligung in die Datenverarbeitung zu weiteren Zwecken

Wenn Sie wünschen auch nach der Abwicklung der Anfrage weiterhin optimal betreut zu werden, ist es erforderlich, dass Sie nachstehend Ihre Einwilligung in die weitergehende Nutzung Ihrer persönlichen Angaben erklären (bitte Zutreffendes ankreuzen):

Hinweise zum Datenschutz

Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Abwicklung Ihrer Anfrage und zweckbezogenen Betreuung. Wir werden Ihre Angaben sorgfältig und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeiten und nutzen und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben.

Widerrufsrecht

Ich kann unter der E-Mail-Adresse info@porsche-aargau.ch oder der Telefonnummer +41 62 7 911 911 Auskunft über meine beim Empfänger gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten und jederzeit der Berichtigung, Löschung oder Sperrung verlangen. Sollte ich im Nachhinein Einwände gegen die Speicherung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten haben, kann ich meine Einwilligung ohne Angabe von Gründen unter der oben genannten E-Mail-Adresse oder Telefonnummer widerrufen.